Stichwort zu Ihrem Immobilienwunsch eingeben:

Mittwoch, 20. Februar 2013

Immobilientipp: Nicht immer ein Penthouse ...


Im Vordertaunus sind wir für einen unserer Mandanten auf der Suche nach einem exklusiven Penthouse. Dabei haben wir festgestellt, dass der Begriff „Penthouse“ oft weit ausgelegt wird. Denn nicht jede Wohnung im letzten Geschoss mit einer Terrasse ist ein Penthouse. Aber wie definiert sich ein solches? Im ursprünglichen Sinn ist ein Penthouse ein freistehendes Haus auf dem Dach eines höheren Gebäudes; in der Schweiz wird es auch Attikawohnung genannt.

Im Grunde ist das Penthouse eine Wohnung im obersten Geschoss eines mehrgeschossigen Hauses mit einer umlaufenden Terrasse und tritt damit an allen Seiten aus der Flucht des darunterliegenden Gebäudes zurück.

In der Praxis muss die Terrasse nicht zwingend komplett umlaufend sein, aber der Gesamtcharakter eines Penthouses muss dem Haus auf dem Haus entsprechen. Hierzu zählen nicht nur breite Terrassen, die mindestens an drei Seiten der Wohnung vorhanden sind, sondern auch eine gewisse Einmaligkeit bzw. Exklusivität.

Übrigens: Wir suchen das exklusive Penthouse noch. Rufen Sie uns an, wenn Sie für uns einen Hinweis haben.