Stichwort zu Ihrem Immobilienwunsch eingeben:

Dienstag, 30. Dezember 2014

Neujahrsgrüße

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten Rutsch in das Neue Jahr 2015.

Möge es für Sie ein glückliches, zufriedenes, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr werden.

Ihr Harald und Timothy Blumenauer und das gesamte Team von Blumenauer Consulting, Immobilien aus Bad Soden.

Montag, 22. Dezember 2014

Frohe Weihnachten

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und trotz der letzten Vorbereitungshektik ist der Geist der Weihnacht schon überall zu spüren.

Wir möchten uns bei allen unseren Kunden, Geschäftspartner, Freunden und Bekannten für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen in 2014 bedanken.


Wir wünschen Ihnen allen ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien, viel Wärme, Liebe, Herzlichkeit und Ruhe. Für das Neue Jahr natürlich auch nur das Beste, Erfolg, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames 2015.

Ihr Harald und Timothy Blumenauer und das ganze Team von Blumenauer Consulting, Immobilien aus Bad Soden 

Donnerstag, 16. Oktober 2014

VERKAUFT: Hier sollten Sie einen Blick wagen

Diese Eigentumswohnung auf zwei Ebenen könnte Ihr neues Familiendomizil werden. Unten ist mit zwei Zimmern und einem Bad ausreichend Platz für Ihre Kinder, oben finden Sie neben Ihrem Elternreich auch den gemeinschaftlichen Bereich vor.

Telefon: 06196 - 5602 300

VERKAUFT: Wer die Ruhe liebt, wohnt hier richtig

Ein herrliches Fleckchen zum Wohnen: Ruhige Lage, direkt am Wald in Bad Soden-Neuenhain und dann dazu diese Wohnung über zwei Etagen. Ca. 96 m², 3 Zimmer, 2 Bäder, eine Einbauküche, der schöne Kaminofen und als weiteres Extra die uneinsehbare Loggia. Herrlich!

Telefon: 06196 - 5602 300

Mittwoch, 15. Oktober 2014

VERKAUFT: Villengrundstück

Hier will man wohnen - hier fühlt man sich wohl! Dieses tolle Grundstück in Toplage von Bad Soden eignet sich hervorragend für eine Villa bzw. ein traumhaftes Einfamilienhaus.

Telefon: 06196 - 5602 300

VERKAUFT: Ihre Luxus-Rarität über Kronberg

Mit voller Begeisterung für diese Wohnung kam unsere Maklerin von der Objektaufnahme zurück. Zentrumsnah und doch direkt am Grünen liegt diese erst in 2010 hochwertig sanierte Wohnung in Kronberg. Neben der Größe und Raumaufteilung, punktet die Wohnung mit ihrer gehobenen Ausstattung, einem tollen Balkon, der Terrasse und sogar einem Garten.

Telefon: 06196 - 5602 300

Dienstag, 14. Oktober 2014

VERKAUFT: Leben auf 2 Etagen

Zögern Sie hier nicht zu lange, denn eine Maisonette-Wohnung in beliebter Wohnlage von Bad Soden-Neuenhain könnte schnell verkauft sein. Und wenn man sich die Extras betrachtet, dann erst recht: Loggia, Kaminofen, Einbauküche, 2 Bäder und ein kompletter Doppelparker.

Telefon: 06196 - 5602 300

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Der verbreitete Unsinn über das „Bestellerprinzip“

In den letzten Tagen wurde sehr viel über die Gesetzesvorlage zum „Bestellerprinzip“ berichtet.
Leider wurde dieses Thema an vielen Stellen fehlerhaft erläutert, was zur Verunsicherung der Verbraucher beigetragen hat und beiträgt.

Wir versuchen, kurz und bündig etwas Licht und Objektivität in die Berichterstattung zu bringen:
  1. Das sogenannte „Bestellerprinzip“ gibt es im Grunde schon ewig, siehe § 652: „Der Maklervertrag“ und das Wohnraumvermittlungsgesetz.
  2. In vielen Bundesländern wird schon immer die Maklerprovision zwischen Käufer und Verkäufer hälftig geteilt oder vom Vermieter die Maklerprovision übernommen.
  3. Die Gesetzesvorlage betrifft nur die Wohnraumvermittlung (Vermietung) und nicht den Kauf/Verkauf.
  4. Die Mehrheit der Immobilienmakler unterstützen grundsätzlich das, was der Verbraucher unter dem Bestellerprinzip versteht (der Leistungsempfänger bezahlt). Aber sie stehen nicht hinter dem jetzigen Gesetzentwurf.
  5. Die meisten politischen Kommentare zur Gesetzesvorlage sind nicht nur falsch, sie erfolgen auch gegen besseres Wissen. Und sie sind widersprüchlich: Einige suggerieren die Möglichkeit, dass auch ein Mieter einen Makler bestellen kann. Das ist im Grunde falsch.
  6. Die Gesetzesvorlage wird es in seiner heutigen Form ausschließen, auch als Mieter einen Makler mit einer echten Suchleistung beauftragen zu können.
    Das ist verbraucherfeindlich und nach unseren Gesetzen, die grundsätzlich die Vertragsfreiheit vorsehen, verfassungswidrig.
  7. Es handelt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht einmal um eine Gesetzentwurf, sondern vorläufig um eine Gesetzesvorlage. Sie muss erst alle parlamentarischen Hürden nehmen.
  8. Leider sind wir Makler nicht ganz unschuldig an der Gesetzesvorlage. Den Mietern wurde durch einige Makler das Gefühl vermittelt, sie seien vom Vermieter beauftragt und haben deshalb für den Mieter keine Leistung zu erbringen. Das ist falsch! In den meisten Fällen ist der Mieter Auftraggeber (BGB §652ff), weiß aber nicht, dass er vom Makler eine ordentliche Leistung fordern könnte, die über die reine Exposéversendung oder das "Türaufschließen" hinaus geht. Hierdurch ist ein völlig falscher Eindruck der tatsächlichen Pflichten eines Maklers entstanden. Den aus dieser Fehlinformation resultierenden Unsinn, den jetzt der Gesetzgeber vor hat, haben wir Makler insofern mit zu verantworten. Aufklärung tut Not.

Wir werden als Immobilienbranche diesem Unsinn, der nur als Wahlkampf-Posse nachvollziehbar zu sein scheint, durch viel Aufklärungsarbeit und gegebenenfalls durch eine Klage entgegentreten müssen. Auch im Sinne des Verbrauchers.

Das Ziel, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und oder den Mieter zu entlasten, wird mit diesem Gesetz bestimmt nicht erreicht!

Montag, 29. September 2014

Für uns ein toller Erfolg


Am Sonntag war der 2. verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr in Bad Soden am Taunus. Blumenauer Consulting-Immobilien hatte zum zweiten mal einen Stand direkt auf der Königsteiner Str.

Wie im Frühjahr war die Resonanz begeisternd. Ein Glücksrat mit vielen Preisen für Kinder trug zur Belebung des Standes bei. So gab es Häuser (Lego usw.) und Lehrspiel zum Immobilienhandel (Monopoly) zu gewinnen.

Aber auch unsere Immobilienberater konnten viele gute Gespräche führen und ein ausgelegter (Immobilien)-Wunschzettel wurde rege ausgefüllt.

Auch zwei Eigentümer konnten von der Leistungsfähigkeit des Unternehmens überzeugt werden und verkaufen Ihre Immobilien jetzt über Blumenauer Consulting Immobilien.

„Vielen Dank an alle Besucher“


Freitag, 26. September 2014

Viel Spaß und Information am Sonntag 28.09.

Das Team von Blumenauer Consulting Immobilien
Am Sonntag (28.09.) ist in Bad Soden wieder verkaufsoffener Sonntag.

Es sind nicht nur die Geschäfte geöffnet, es finden auch viele kleine und große Veranstaltungen statt. Darüber hinaus präsentieren viele Bad Sodener Firmen ihre Dienstleistungen.

So sind auch wir mit einem Stand dabei.

Sie finden unseren Stand direkt im Zentrum auf der Königsteiner Straße.
Es erwarten Sie qualifizierte Immobilienberater für alle Fragen rund um die Immobilie.

Aber auch für Spiel und Spaß ist gesorgt. So können Kinder mit einem Glücksrad viele kleine und große Preise gewinnen. Natürlich auch rund um die „Immobilie“. Lassen Sie sich überraschen.

Harald Blumenauer und sein Team freut sich auf Ihren Besuch.

Für weiter Informationen besuchen Sie die Seite des Gewerbevereins "Alles vor Ort"

Montag, 22. September 2014

Ziel erreicht: Lions Club sammelt 250.000 EUR für Menschen in Not

Sein ehrgeiziges Ziel, eine viertel Million Euro Spendengelder zu erreichen, hat der Lions Club mit seinem zehnten Golfturnier erreicht. Am Start waren 64 Spieler, die zum größten Teil als Gäste der zahlreichen Sponsoren des Turniers teilnahmen. „Es gibt aber auch eine Reihe von Einzelspielern, die das Turnier von sich aus unterstützen und jedes Jahr immer wieder mit großer Begeisterung daran teilnehmen, um damit die Spendenzwecke des Lions-Clubs zu unterstützen“, so Mitorganisator, Peter Forster. Zum ersten Mal regnete es fast ununterbrochen bei dieser sportlichen Veranstaltung, was den Spielern aber wenig ausmachte. „Es gibt bei uns unter den Golfern das Sprichwort, ‚es gibt kein schlechtes Wetter, nur verkehrte Kleidung.‘“ Und so wurde bis zum Ende durchgehalten, schließlich ging es um den guten Zweck. In diesem Jahr kommt der Erlös zur Hälfte dem Friedensdorf International in Oberhausen zugute, das seit nunmehr neun Jahren vom Lions Club Kronberg unterstützt wird. Die andere Hälfte erhält im Rahmen der Aktion „FAZ-Leser helfen“ die Notfallseelsorge der Diakonie Frankfurt. ....
... Bei der Abendveranstaltung im Clubhaus des Golf – und Land Clubs Kronberg waren 110 Gäste, unter ihnen eine Reihe von Ehrengästen aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums anwesend, unter anderem die District-Gouverneurrin Regina Risken mit Partner. Bei einem gelungenen Dinner und angeregten Gesprächen war das schlechte Wetter bald vergessen. So war bei der Verkündigung des Ergebnisses der Jubel groß. Auch die Tombolalose waren schnell vergriffen. Schließlich winkten verlockende Reisen als Gewinne. Den Verkauf hatten die Leos, die Mitglieder, Jugendorganisation, mit jugendlichem Charme übernommen. „Viele der Sponsoren haben uns bereit sihre Unterstützung für nächstes Jahr zugesagt, weil sie mit den Spendenzwecken des Lions Clubs einverstanden sind, sich aber auch von der guten Organisation und der Durchführung des Turniers beeindruckt zeigten“, freut sich Peter Forster. (mw) 
Quelle: Kronberger Boote

(A.d.R) Blumenauer Consulting Immobilien konnte wieder mit einem finanziellen Beitrag und einem Stand am Loch 3 zum Gelingen beitragen.
Timothy Blumenauer am Abschlag Loch 3
Bild: Blumenauer Consulting Immobilien

Freitag, 8. August 2014

Die dritte Generation kommt ans Ruder

Timothy H.W. Blumenauer

Bad Soden am Taunus: Nachdem Timothy Blumenauer, im Anschluss an eine abgeschlossene Ausbildung in einem Bau-Handwerksberuf und einer Weiterbildung zum Immobilienmakler an der Europäischen Immobilien Akademie (Akademie des IVD), für das väterliche Unternehmen seit 5 Jahren erfolgreich tätig ist, wurde er mit Wirkung zum 1. August 2014 zum Geschäftsführer der Blumenauer Consulting, Immobilien, berufen.

Herr Harald Blumenauer bleibt ebenfalls Geschäftsführer, wird sich aber mehr und mehr aus der Betriebsorganisation zurückziehen und sich mehr seiner Profession, der Beratung einzelner Immobilienkunden, widmen.

Nachdem Herr Hans Joachim Blumenauer 1949 die Tradition der Immobilienmakler in der Familie begründete und in der Folge, zusammen mit seinen Söhnen, zu einem der erfolgreichsten Immobilienmaklergruppen in Deutschland entwickelte ist Timothy Blumenauer, nach Harald Blumenauer nunmehr die dritte Maklergeneration.

Bereits Stadtvermessungsdirektor Wilhelm Blumenauer, Ururgroßvater von Timothy, war als Leiter des Liegenschaftsamtes der Stadt Kassel vor über 100 Jahren mit der Immobilie betraut.

Auch Timothy ist bewust, dass Träger des Familiennamens Blumenauer in der Immobilienbranche ein hohes Ansehen genießen und dass hiermit keine Rechte, sondern auch in der Zukunft Pflichten gegenüber den Kunden, Kollegen und Mitarbeitern verbunden sind.

Die Redaktion und Kollegen wünschen ihm immer eine glückliche Hand und viel Erfolg.

Montag, 4. August 2014

Gewerbemarktbericht: Auch kleinere Gemeinden werden berücksichtigt

Druckfrisch:
Gewerbemarktbericht Frankfurt Taunus IHK, Blumenauer Consulting ImmobilienDer neue Gewerbemarktbericht für Frankfurt und Vordertaunus (MTK-HTK)
In Zusammenarbeit mit der Frankfurter Immobilienbörse ist der neue Gewerbemarktbericht von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt (IHK) für das Gebiet Frankfurt Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis veröffentlicht worden.

 "Der Gewerbemarktbericht unterscheidet sich wesentlich von den üblichen Marktberichten dadurch, dass auch kleinere Städte und Gemeinden der Region mit ihren Immobilien-/Mietpreisen dargestellt werden, die in der Regel sträflich vernachlässigt werden", so Harald Blumenauer, Mitglied des Vorstandes der Frankfurter Immobilienbörse. Der Marktbericht erscheint jährlich im halbjährigen Versatz mit einem Wohnungsmarktbericht.
 
Die Firma Blumenauer Consulting, Immobilien, hat sich gefreut, wieder aktiv mitwirken zu dürfen.

Der aktuelle Gewerbemarktbericht steht unter www.frankfurt-main.ihk.de/gewerbemarktbericht zur Verfügung.

Samstag, 5. Juli 2014

Eine brillante Idee

 
Wir waren heute Morgen auf der Eröffnungsfeier eines durch uns vermittelten Ladens (ehemals Einzelhandelsfläche von Schlecker) in Schwalbach im Taunus am Marktplatz.

„Tolle Torten“, ein tolles neues Konzept! Die Kreativität der Menschen anregen, in einem neuen Hobby schulen und die Produkte, die benötigt werden, gleich verkaufen.

Der Laden war voll, die Besucher begeistert. Erste kleine Präsentationen zeigten, wie viel Freude es bereiten kann, Torten individuell zu gestalten und wie einfach es sein kann, wenn man weis wie!

Ehepaar Höpfl, Harald und Timothy Blumenauer
Foto: Blumenauer Consulting Immobilien
Die Presseerklärung der Bürgermeisterin Frau Augsburger, Schwalbach, klärt auf:


"Tolle Torten“ eröffnet eine Filiale in Schwalbach am Taunus

Das Ehepaar Höpfl will in Schwalbach hoch hinaus – mit Torten. Am kommenden Samstag, 5. Juli 2014, um 9 Uhr öffnet Tolle Torten.com am Marktplatz 15 seine Türen. Das neue Geschäft rund um die Herstellung von Motivtorten ist die zweite Tolle Torten.com-Filiale. Das Hauptgeschäft ist in Köln, die erste Filiale entstand in Berlin-Friedenau. Inhaber des Schwalbacher Geschäfts ist Petra Höpfl. Sie möchte die „Motivtorten-Gemeinde“ in der Rhein-Main-Region und weit darüber hinaus versorgen – sozusagen von Mainz bis Aschaffenburg, von Heidelberg bis Fulda. Dabei wird sie von ihrem Mann Alexander Höpfl tatkräftig unterstützt. 

Freitag, 27. Juni 2014

Mietpreisbremse verhindert Immobilienblase?

Vor kurzem haben wir über das beherzte Eintreten unseres Bürgermeisters, Herrn Altenkamp, Bad Soden, für mehr Wohnraum anstatt Mietpreisbremsen berichtet.

Politiker können auch anders :-(

Der NRW Finanzminister, Herr Norbert Walter-Borjans (SPD), kommt zu einem ganz "besonderen" Ergebnis:

Eine Immobilienblase, also übersteigerte Immobilienpreise, können durch eine Mietpreisbremse verhindert werden, denn Immobilienkäufer werden abgeschreckt. Keine Mietpreissteigerung, kein Kaufpreissteigerung! So der Minister sinngemäß. ‎(Artikel s.u.)‎

Norbert Walter-Borjans (SPD)
Finanzminister NRW
Ein "interessanter" Schluss. Wie kommt er den darauf?

Knappheit kann nur durch Vermehrung bekämpft werden. Also mehr Bauland, mehr (eigene) Wohnungen. Kein Dirigismus oder gar Planwirtschaft.

Und Eigentum, gerade in unserer Zeit mit niedrigen Zinsen, ist die beste Absicherung für das Alter.

Aber da kneifen viel Politiker und der sogenannte "Wutbürger", der Angst hat, dass neben seiner Idylle ein neuer Wohnraum geschaffen werden könnte, unterstützt ihn.

Der Artikel im Handelsblatt:
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/nrw-finanzminister-mietpreisbremse-soll-immobilienblasen-verhindern/10114432.html








Donnerstag, 26. Juni 2014

Eine interessante und neue Erfahrung

Aus dem beruflichen Umfeld wurde ich auf eine interessante Methode der Schulung von Führungskräften aufmerksam gemacht.

Natürlich habe ich die Herausforderung gesucht und habe mich angemeldet. Das Seminar fand in Glashütten/Ts statt.
www.coaching-horsepower.com

Moderne Topmanager wissen, nur über das Vertauen ihrer Mitarbeiter und konsequentes, zielorientiertes Verhalten kann Führung gelingen. Seinen Mitarbeitern die eigenen „Dienstgradabzeichen“ zu zeigen,  ist schon lange „out“.

In vielen Managementseminaren, die ich besucht habe, wird mit direktem gegenseitigem Feedback der Teilnehmer gearbeitet.  Nur hatte ich oft das Gefühl, die Kollegen wollen mir etwas Gutes tun oder sie hatten eventuell etwas gegen mich. Ein ehrliches Feedback bekam ich gefühlt nicht.

Bei dieser, für mich neuen, Methode werden Pferde als „Trainer“ eingesetzt.  Unbestechlich und direkt zeigen sie uns Teilnehmern, ob sie uns vertrauen und ob sie verstanden haben, wo der Führer hin will. Gnadenlos und erfrischend ehrlich.

Das Tagesseminar hat uns in Theorie und Praxis sehr deutlich gemacht, was Führung ausmacht und mit welchen, geradezu selbstverständlichen Mitteln wir Vertauen und konsequente Zielstrebigkeit vermitteln können. Es hat mich bereichert.

Wenn ich etwas empfehlen kann, dann dieses Seminar. Von mir 5 Sterne *****

Ihr Harald Blumenauer

Mittwoch, 18. Juni 2014

VERKAUFT: Direkt am Grünen und trotzdem ruckzuck in Frankfurt

Nur wenige Immobilien bieten Ihnen diese Annehmlichkeit: Natur- und dennoch stadtnahe Lage. Bei diesem Reihenhaus in Frankfurt-Sossenheim erhalten Sie beides. Grün direkt hinter der Terrasse und eine super Anbindung nach Frankfurt durch die sehr gut zu erreichende A66. Hinzu kommen die großzügige Wohnfläche von ca. 204 m² und eine gehobene Ausstattung. Alles in allem ein super Angebot!

Hotline: 06196-5602 300

VERKAUFT: Ihr Maisonette-Traum: eine Wohnung, die anzieht und fasziniert


Gepflegt, modern und hell - so präsentiert sich Ihre neues Zuhause in einem 3-Familienhaus in Kronberg. Die großzügig geschnittenen 107 m² verteilen sich auf 3,5 Zimmer, welche auf zwei schönen Ebenen liegen. Hingucker dieser Wohnung sind natürlich der mitten im Wohnbereich und bis zur Decke reichende Kamin sowie die geschwungene, weiße Treppe. Aber auch der Blick auf die Felsenburg Kronbergs ist nicht zu verachten.

Hotline: 06196-56020300

VERKAUFT: Grün, grüner, am Grünsten

Hier ist die Farbe Grün wahrlich Programm, denn bei diesem großzügigen Einfamilienhaus in Frankfurt-Heddernheim mit einer Wohnfläche von ca. 180 m² ist vor allem der malerische Garten der absolute Hingucker. Alter Baumbestand, verschiedene Obstbäume, verträumte Wege, gemütliche Wiesenflächen, hübsch angelegte Beete und Ranken am Haus lassen Ihr Herz sicherlich höher schlagen.

Hotline: 06196-5602 300

Donnerstag, 22. Mai 2014

VERKAUFT: Die Treppe zu Ihrem häuslichen Glück

In Niedernhausen-Engenhahn, in idyllischer und ruhiger Wohnlage, befindet sich in oberster Reihe dieses geräumige Einfamilienhaus, von dem Sie eine schöne Sicht genießen. Sie wohnen auf insgesamt ca. 170 m², die sich auf durchweg gut geschnittene Zimmer verteilen. Ferner verfügt das Haus auf der Rückseite über einen zweiten Eingang - ideal für ein Au-Pair oder auch das große Kind.

Hotline: 06196-5602-300

Dienstag, 29. April 2014

Energieausweise – Warnung vor Abmahnungen

Vielleicht haben Sie es schon gehört: Ab dem 01. Mai 2014 ändert sich etwas Wesentliches beim Verkauf und der Vermietung von Immobilien.

Mit diesem Tag sind alle Verkäufer und Vermieter – unabhängig davon, ob es sich um ein Wohn- oder ein Nichtwohngebäude handelt - nach der EnEV § 16 und 16a dazu verpflichtet gewisse Angaben aus dem Energieausweis zu veröffentlichen und diesen allerspätestens bei einer Besichtigung vorzulegen oder für alle sichtbar auszuhängen.

Folgendes muss in einer Anzeige veröffentlicht sein:
- Art des Energieausweises (Bedarf oder Verbrauch)
- der dort genannte Kennwert
- wesentlicher Energieträger für die Heizung

Zusätzlich für Wohngebäude:
- das dort genannte Baujahr
- Energieeffizienzklasse

Zusätzlich für Nichtwohngebäude:
- Endenergie ist für Wärme und Strom getrennt auszuweisen; Energieeffizienzklasse entfällt

Leider ist die Abgabepflicht umfangreicher ausgefallen als notwendig. Die Angabe der Energieeffizienzklasse A+ bis G, wie es andere  Länder der EU handhaben, hätte genügt und wäre verständlicher.

So sind sich leider viele einig, dass ab dem 01. Mai 2014 eine Abmahnflut auf alle Anbieter zukommen wird, die sich nicht an die neuen Regeln halten.

Sogenannte Abmahnanwälte und ihre Test-Interessenten stehen sicher schon in den Startlöchern. Makler und Hausverwalter sind hier lediglich in der Vermittlerrolle und insofern nicht direkt betroffen. Sie können nur helfen die Vorschriften einzuhalten.

Eigentümer/Vermieter sind in der Pflicht und die Bußgelder, welche sich auf bis zu 15.000,- € belaufen können, treffen sie direkt.

Sollten Sie als Anbieter einer Immobilie noch keinen Energieausweis besitzen und Ihre Immobilie (weiterhin) anbieten wollen, sollten Sie schnellstmöglich einen Energieausweis beantragen.

Für Hilfestellung steht Ihnen Blumenauer Consulting, Immobilien, sehr gerne zur Verfügung. Rufen sie uns an unter 06196 - 5602 300.

Freitag, 18. April 2014

Wir wünschen ein frohes Osterfest

Wie kam der Hase an das Ei?
Die Frage stellt sich nebenbei:
„Wie kam der Hase an das Ei?“
Gelegt hat er es sicher nicht.
Auch einiges dagegen spricht,
dass er mit Hühnern hat ´nen Deal.
Doch wie passt dann der Has ins Spiel?
 
Ein Götterbote, liest man dann
war früher er, fing´s damit an?
Dem Ei und ihm sei eins gemein,
ein Fruchtbarkeitssymbol zu sein.
Vor Jahren brachten Kuckuck, Hahn
und auch der Fuchs noch Eier an.
Der Has behielt die Oberhand,
ist nun bekannt in Stadt und Land.

 Warum auch immer er erwählt,
das einzige was wirklich zählt
ist, dass man eines nicht vergisst:
Dass Christus auferstanden ist.


Anita Menger




Montag, 7. April 2014

Ein glücklischer Gewinner

Am Sonntag wurden 3 "Sommerhäuser" ;-) verlost. Einer der glücklichen Gewinner (Bild)

Wir danken allen Besuchern und Mitspielern. Der "verkaufsoffene Sonntag" in Bad Soden war ein gelungener Event.

Sonntag, 6. April 2014

Die Gewinner stehen fest!

Auf dem heutigen Event "verkaufsoffener Sonntag" in Bad Soden wurden von uns drei "Sommerhäuser" verlost. Der Antrag war groß und wir hatten mit unseren Besuchern viel Spaß.

Die drei Glückszahlen sind:

207   -   197  -   168

Wer die richtigen Zahlen gezogen hat, kann sich noch bis 18:30 auf der Adlerstraße auf unserem stand melden oder ab Montag (07.04.) unter 06196 5602300 anrufen.

Viel Dank an alle Teilnehmer.







Samstag, 5. April 2014

Drei „Sommerhäuser“ am 06.04. zu gewinnen


Am verkaufsoffenen Sonntag in Bad Soden am Taunus, dem 06.April 2014 ab 13 Uhr, verlosen wir drei „Sommerhäuser“ ;-) an unserem Stand in der Adlerstraße (Fußgängerzone von Bad Soden).
Wir freuen uns über viele Besucher und Teilnehmer.

Neben der Verlosung gibt es noch weitere Highlights, mit denen wir Ihnen zur Verfügung stehen.
  • Marktbewertung Ihrer oder Ihrer zukünftigen Immobilie direkt am Stand. Die wesentlichen Informationen, wie Wohnfläche, Grundstücksgröße, Ausstattung und Zustand, müssen Sie natürlich mitbringen.
  • Informative Gespräche mit Immobilienprofis u.a. über Markt- und Preisentwicklung sowie Standortanalysen.
  • Interessante Immobilienangebote in Bad Soden und dem Vordertaunus.
  • Natürlich können Sie auch Ihre Immobilienwünsche bei uns aufgeben, denn warum suchen Sie selbst, wir suchen für Sie!
  • … und natürlich viel Freude rund um das Event „Verkaufsoffener Sonntag“.

Wir heißen Sie herzlich willkommen.
 

Mittwoch, 2. April 2014

"Bezahlbare Miete" was heißt das genau?

Vor kurzen habe ich in einem Forum die Frage gestellt:

„Wer kann mir den allseits genutzten Begriff „bezahlbare Miete“ sauber definieren? Meint man damit die Miete (Beispiel):
  • Wohnungen mit 14,- EUR/m² in Berlin am Gendarmenmarkt um die sich alle reißen? Oder
  • Wohnung mit 4,80 EUR/m² in Berlin Marzahn die keiner haben will und die leer stehen?“
Die Antworten waren freundlich formuliert „sonderlich“. Von einem Teilnehmer habe ich die wohl richtige Antwort erhalten:

„Bezahlbar kommt immer auf das Auge des Betrachters an. Ich glaube nicht mal die Politiker, die diesen Begriff oft und gerne benutzen, können ihn definieren. „

Ich war vor kurzen in Paris und habe in einem Makler-Schaufenster folgendes normales Mietangebot gesehen (Bild):

„Boulevards in der Nähe von Faubourg Saint Denis
Angenehmes Studio ……… ruhigen Innenhof-Eingang, ..Wohnzimmer mit Mezzanine, Dusche, WC renoviert.  Monatsmiete, 800 EUR, 1 Zimmer 19,5 m²“

Welchem Deutschen, selbst im „vergoldeten“ München, dürfte man eine 1 Zimmer-Wohnung mit 19 m² für 42 EUR/m² anbieten?  Verdienen die Franzosen so viel mehr als die Deutschen?

Montag, 24. März 2014

Blumenauer Consulting, Immobilien wieder Premium Partner

Auch in 2014 erhält das Team von Blumenauer Consulting, Immobilien die Auszeichnung zum Premium Partner von Immobilienscout 24.

Diese besondere Urkunde wird ausschließlich an Immobilienprofis verliehen, die sich durch langjährige Erfahrung, besonderes Engagement sowie überdurchschnittliche Kundenbewertung auszeichnen.

In einem Schreiben von Marc Stilke, CEO und Sprecher der Geschäftsführung, heißt es: "Sie haben gezeigt, dass sich langjährige Erfahrung und gezielter Einsatz für die Wünsche Ihrer Kunden auszahlen und zum Erfolg führen. Der Beweis: Sie wurden von Ihren Kunden besonders empfohlen und besser bewertet als viele Ihrer Mitbewerber. Damit gehören Sie zu den Besten in Ihrer Branche - und haben sich die Ernennung zum Premium-Partner erneut verdient!"

Ganz besonders möchte sich das Team von Blumenauer Consulting, Immobilien bei seinen Kunden, unabhängig ob Käufer, Mieter, Verkäufer oder Vermieter, für diese ehrende Auszeichnung bedanken.

Auch wenn sich alle von Blumenauer Consulting, Immobilien wirklich über diese Urkunde freuen, ist es für uns noch lange kein Grund sich darauf auszuruhen, sondern vielmehr ein weiterer Anreiz unsere Leistung für Sie, ob Sie eine Wohnung, ein Haus, eine Gewerbefläche oder eine Anlageimmobilie mit uns suchen oder anbieten möchten, kontinuierlich zu verbessern.

Dienstag, 4. März 2014

Helau

Harald Blumenauer: "Helau"
Lache mal richtig, sei ein Schlauer,
denn Lachen ist wichtig!
Ihr Blumenauer

Freitag, 28. Februar 2014

Bad Soden: ein im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichneter Wohnstandort

Die Stadt Bad Soden war schon immer ein beliebter Wohnstandort - wobei sie oft erst nach Königstein oder Kronberg genannt wurde.

Aufgrund einer engagierten Initiative des Gewerbevereins und seines 2. Vorsitzenden Harald Blumenauer wurde die Stadt Bad Soden/Taunus nach einer längeren Auditierung von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt zum „Ausgezeichneten Wohnstandort für Fach- und Führungskräfte“ prämiert.
Dieser Prämierung gingen eine ausführliche Darbietung und eine sorgfältige Auditierung der Wohnlage voraus.

„Wir dachten erst, es handelt sich lediglich um eine Präsentation unserer Stadt. Doch dann entpuppte es sich als eine sehr umfangreiche Bewerbung, in der alle Bereiche der Verwaltung arbeitsreich involviert waren“, führte Bürgermeister Altenkamp anlässlich einer Pressekonferenz aus.
“So macht es uns natürlich stolz, nicht nur im Main-Taunus-Kreis die Ersten zu sein, sondern es überhaupt geschafft zu haben“.
Wir gratulieren Bad Soden herzlich  zu ihrem Titel.

v.l.n.r.: Matthias Gräßle, Hauptgeschäftsführer der IHK Frankfurt am Main, Bad Sodens Bürgermeister Norbert Altenkamp, Corinna Arras-Rettig und Harald Blumenauer vom Bad Sodener Gewerbeverein.

Donnerstag, 27. Februar 2014

Gefragtes Expertenwissen: Wiederwahl von Harald Blumenauer

Unser Geschäftsführer Harald Blumenauer wurde erneut von der Immobilienwirtschaft in Frankfurt und Hochtaunus/Main-Taunus in die Vollversammlung der Industrie und Handelskammer gewählt. (Wahlgruppe 11: Bau und Immobilienwirtschaft). Es ist nunmehr seine 3. Wahlperiode.

Darüber hinaus  engagiert sich Harald Blumenauer aktiv und erfolgreich in den IHK-Arbeitskreisen „Bau und Immobilienwirtschaft“ und „Main-Taunus/Hochtaunus“.
„Es macht mir Freude, meine über 45-jährige Erfahrung aus der Immobilienberatung und meine angeborene Neugier bei Zukunftsprojekten in meine Arbeit bei der IHK einzubringen“, kommentiert er die Anerkenntnis, welche ihm aufgrund der Wiederwahl zuteil wird.

Wir wünschen Ihm weiterhin Erfolg.

Mittwoch, 12. Februar 2014

Druckfrisch: Der neue Wohnmarktbericht für Frankfurt und Vordertaunus (IHK)

In Zusammenarbeit mit der Frankfurter Immobilienbörse ist der neue Wohnmarktbericht für das Gebiet Frankfurt Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis von der IHK-Frankfurt veröffentlicht worden.

Harald Blumenauer, Mitglied des Vorstandes der Frankfurter Immobilienbörse: "Der jährliche Marktbericht unterscheidet sich von den üblichen Marktberichten im Wesentlichen dadurch, dass auch kleinere Städte und Gemeinden der Region dargestellt werden". Die Firma Blumenauer Consulting, Immobilien, hat sich gefreut, wieder aktiv mitwirken zu dürfen.

Der aktuelle Marktbericht steht unter www.frankfurt-main.ihk.de/wohnungsmarktbericht zur Verfügung.

Mittwoch, 29. Januar 2014

„Die schlimmste Entscheidung ist Unentschlossenheit.“ (Benjamin Franklin)

Immobilien-Tipp (Notarkosten)

Die Situation:
Sie bekunden Ihre Kaufabsicht für ein bestimmtes Objekt. Vor diesem Hintergrund beauftragen Sie persönlich oder über Ihren Makler einen Notar, den Kaufvertragsentwurf anfertigen zu lassen. Dann kommt es erstens anders und zweitens als Sie denken. Sie treten von der Kaufabsicht zurück.

Die Folge:
Es entstehen Ihnen Kosten für diesen Auftrag, da ein Notar wie viele andere Dienstleister nicht erfolgsabhängig arbeitet. Die Summe ist zwar geringer als bei einem erfolgten Kaufabschluss, aber dennoch eine unnötige Ausgabe.

Unser Tipp für Sie:
Bitten Sie den Notar/Makler nur um die Erstellung des Kaufvertragsentwurfs, wenn Sie sich absolut sicher sind, dass Sie das ausgewählte Objekt auch tatsächlich erwerben wollen.