Stichwort zu Ihrem Immobilienwunsch eingeben:

Mittwoch, 29. Januar 2014

„Die schlimmste Entscheidung ist Unentschlossenheit.“ (Benjamin Franklin)

Immobilien-Tipp (Notarkosten)

Die Situation:
Sie bekunden Ihre Kaufabsicht für ein bestimmtes Objekt. Vor diesem Hintergrund beauftragen Sie persönlich oder über Ihren Makler einen Notar, den Kaufvertragsentwurf anfertigen zu lassen. Dann kommt es erstens anders und zweitens als Sie denken. Sie treten von der Kaufabsicht zurück.

Die Folge:
Es entstehen Ihnen Kosten für diesen Auftrag, da ein Notar wie viele andere Dienstleister nicht erfolgsabhängig arbeitet. Die Summe ist zwar geringer als bei einem erfolgten Kaufabschluss, aber dennoch eine unnötige Ausgabe.

Unser Tipp für Sie:
Bitten Sie den Notar/Makler nur um die Erstellung des Kaufvertragsentwurfs, wenn Sie sich absolut sicher sind, dass Sie das ausgewählte Objekt auch tatsächlich erwerben wollen.