Stichwort zu Ihrem Immobilienwunsch eingeben:

Freitag, 27. Juni 2014

Mietpreisbremse verhindert Immobilienblase?

Vor kurzem haben wir über das beherzte Eintreten unseres Bürgermeisters, Herrn Altenkamp, Bad Soden, für mehr Wohnraum anstatt Mietpreisbremsen berichtet.

Politiker können auch anders :-(

Der NRW Finanzminister, Herr Norbert Walter-Borjans (SPD), kommt zu einem ganz "besonderen" Ergebnis:

Eine Immobilienblase, also übersteigerte Immobilienpreise, können durch eine Mietpreisbremse verhindert werden, denn Immobilienkäufer werden abgeschreckt. Keine Mietpreissteigerung, kein Kaufpreissteigerung! So der Minister sinngemäß. ‎(Artikel s.u.)‎

Norbert Walter-Borjans (SPD)
Finanzminister NRW
Ein "interessanter" Schluss. Wie kommt er den darauf?

Knappheit kann nur durch Vermehrung bekämpft werden. Also mehr Bauland, mehr (eigene) Wohnungen. Kein Dirigismus oder gar Planwirtschaft.

Und Eigentum, gerade in unserer Zeit mit niedrigen Zinsen, ist die beste Absicherung für das Alter.

Aber da kneifen viel Politiker und der sogenannte "Wutbürger", der Angst hat, dass neben seiner Idylle ein neuer Wohnraum geschaffen werden könnte, unterstützt ihn.

Der Artikel im Handelsblatt:
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/nrw-finanzminister-mietpreisbremse-soll-immobilienblasen-verhindern/10114432.html








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen